Planetware

Planetware

Würdigung zu Ehren von Hans Cousto



Hans Cousto

Hans Cousto (Foto von Olli Becker)


Durch Hans Cousto kommen der Menschheit wertvolle neue Erkenntnisse zu. Darum gilt es die wissenschaftliche Pionierarbeit des Mathematikers, Harmonikers und Philosophen öffentlich und rechtmäßig zu würdigen.

Auf Initiative von Norbert Böhm wollen wir, dass Hans Cousto eine öffentliche Anerkennung in Form eines Preises erhält. Für die einzelnen in Frage kommenden Preisverleihungen ist jedoch vorher eine Nominierung notwendig, die nur bestimmte Leute vornehmen dürfen. Eine Unterschriftensammlung soll dazu beitragen, dass sich diese Preisrichter mit dem Werk unserer Autorität beschäftigen und eine Nominierung veranlassen.

Die Unterschriftensammlung erfolgt auf Norbert Böhm´s Website. Dort sind Coustos besondere Verdienste aufgezählt und einige diesbezüglich relevante Preise genannt.:

Würdigung und Unterschriftensammlung zu Ehren von Hans Cousto: > hier klicken

Da die bedeutenden Forschungsergebnisse unseres Favoriten zum Teil eher durch Erfahrung als durch wissenschaftliches Experiment verifizierbar sind, soll die Unterschriftensammlung dazu beitragen, dass die Leute, die Coustos Forschungsergebnisse bestätigen können, die Würdigung seiner Leistungen auch mit veranlassen können. Die Unterschriftensammlung repräsentiert also den Nachdruck der lebenden Menschen, die bedeutenden Entdeckungen unserer Honorität anständig zu würdigen und eine Nominierung zu veranlassen. Auf diese Weise wollen wir versuchen, einem selbst viel zu bescheidenen aber nichtsdestoweniger sehr verdienstreichen Forscher noch zu Lebzeiten Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, indem wir ihn für eine Kandidatenkür mit allem Nachdruck vorschlagen. Mit einer öffentlichen Würdigung und Preisverleihung wollen wir ihm für die Musik, die er uns vom Himmel geholt hat, gleichsam ein großes Dankeschön in die Wolken schreiben.

 

Norbert Böhm
hat aufbauend auf Hans Cousto´s Kosmische Oktave den "Ton der Einheit" ermittelt und publiziert als PDF "Die philosophische Einheit" (erstellt auf Basis seiner Magisterarbeit „Die Suche nach Einheit – moderne Physik im Kontext der Philosophie“ abgegeben am 29.11.2007 an der Universität Potsdam) >...siehe www.friedenswarte.de