Planetware
Planetware

Barbara Ostertag & Wolfgang Gleixner

Ostertag & Gleixner

Barbara Ostertag ist Musikerin und Yogalehrerin. Aufgewachsen in einer Musikerfamilie, in der auch Yoga praktiziert wurde, gehören Musik und Yoga seit ihrer Kindheit zu ihrem Leben. Nach dem Abitur folgten ein Musikstudium und Unterweisungen in Yoga, Rezitation und Sanskrit. Heute arbeitet sie in ihren Yogakursen vorwiegend mit Planetengongs, Klangschalen, Monochord, Trommeln und Stimme.

Wolfgang Gleixner machte als Fünfjähriger mit selbstgebauten Trommeln seine ersten musikalischen Erfahrungen. Das Suchen nach neuen Klängen begleitete ihn stets bei seinem Werdegang als Musiker. Neben der Klangforschung arbeitet er als Multiinstrumentalist u.a. mit der bayerischen Kultband „Haindling“. Eine besondere Erfahrung war das Mitwirken als Musiker zum tibetischen Projekt „Tantrische Selbstheilung“ mit Lama Gangchen.

Barbara Ostertag und Wolfgang Gleixner haben beide die Intention, mit ihrer Musik den Körper zu entspannen, den Atem zu vertiefen und den Geist neu auszurichten.

 

CD "In Lichte Räume"

In Lichte Räume

Kosmische Musik mit der Windharfe. Die sieben meditativen, kosmisch gestimmten Musikstücke dieses Albums basieren auf der den Chakren zugeordneten Zyklen der Erde, des Mondes, der Planeten und der Sonne.

Die fünf Saiten der elektrisch verstärkten Windharfe werden gezupft oder gestrichen. Im vierten Stück werden sie durch Ansingen in Schwingung gebracht. Zudem kommen an manchen Stellen Planetengongs zum Einsatz. Die auf diese Weise von dem Duo Barbara Ostertag und Wolfgang Gleixner komponierte obertonreiche Musik ist raumöffnend und erzeugt damit ein wunderbares Ambiente für tiefe Meditationen.

Planetware-eShop  CD "In Lichte Räume" im Planetware eShop bestellen

Track / Hörprobe       
1. Raum mp3
2. Raum mp3
3. Raum mp3
4. Raum mp3
5. Raum mp3
6. Raum mp3
7. Raum mp3

Minuten      
5:50
8:23
9:22
10:45
10:03
10:05
8:22

Stimmung
Tageston der Erde
Mond
Sonne
Jahreston der Erde
Merkur
Venus
Platonisches Jahr der Erde

Gesamtlänge 63 Minuten, GEMA-frei