Planetware
Planetware

Videos mit Vorträgen von Hans Cousto



Klangtage 2014 in München

Referat vom 5. Juli 2014 im Bürgerhaus Pullach

70 Minuten; Direktlink zu Youtube



hEimWeRTs Kleinkunstfestival Brandenburg 4.-6.10.2013

4.-6.10.2013 mit Vorträgen von Norbert Böhm über den Klang der Einheit, Hans Cousto über die Kosmische Oktave. Jens Zygar sprach über Meditation und gab ein Gongkonzert.

80 Minuten; Direktlink zu Youtube

75 Minuten; Direktlink zu Youtube



Musikalische Stimmungen und Psychonautik

Video des Vortrags von Hans Cousto bei der Klangwirkstoff-Releaseparty am 27.09.2013 in Berlin. In seinem Vortrag sprach Hans Cousto von seinen Erfahrungen mit der Kunst des Stimmens sowie mit der Psychonautik und wie beide Bereiche seine Wahrnehmung verändert respektive erweitert haben und so zu einem höheren Genuss und einer gesteigerten Lebensfreude geführt haben.

49 Minuten; Direktlink zu Youtube



Die kosmische Oktave im Lichte des Glasperlenspiels
Was hat Drugchecking mit kosmisch gestimmter Musik zu tun?

Video des Vortrages von Hans Cousto und Markus Berger und Konzert von Akasha Project bei der Klangwirkstoff-Releaseparty am 28.09.2012 in Berlin.
Die ersten 55 Minuten sprechen die Referenten über Psychonauktik und Drogen(misch)konsum und (ab der 45. Minute) wie Hans Cousto nach Einnahme psychoaktiver Pilze die Kosmische Oktave als universelles Schwingungsverhältnis erkannte. Danach folgen 20 Minuten einer THC-Molekülvertonung von Akasha Project. Der 2. Teil des Vortrages ab 1h15min betrachtet zunächst die Kosmische Oktave im Lichte des Glasperlenspiel. In dem Buch "Das Glasperlenspiel", für das Hermann Hesse den Nobelpreis erhielt, geht es um"eine universale Sprache und Methode, um alle geistigen und künstlerischen Werte und Begriffe auszudrücken und auf ein gemeinsames Maß zu bringen".

112 Minuten; Direktlink zu Youtube



Die Kosmische Oktave

Referat von Hans Cousto zur Klangwirkstoff Release Party am 30.09.2011 im Ritter Butzke, Berlin anläßlich der Veröffentlichung der CD"Gaiatron". Infos zur Veranstaltung im News-Archiv.

Video des anschließenden Vortrags von Barnim Schultze "Was ist Quantenmusik"
50 Minuten auf youtube.com

16 Minuten; Direktlink zu Youtube



Die Kosmische Oktave und ihr Einfluß auf uns

Bebilderter Vortrag am 22.04.2010 im Kultur- und Tagungszentrum Murnau über die Kosmische Oktave als universelles Bindeglied zwischen Mikro- und Makrokosmos und Schlüssel zur musikalischer Umsetzung naturgegebener Rhythmen.

70 Minuten; Direktlink zu Archive.org



30 Jahre Kosmische Oktave

Vortrag von Hans Cousto während der Feier zum 30-jährigen Jubiläum der Kosmischen Oktave, die im Rahmen der Psytrance-Party "Mystik Rose" von Ananto am 3.10.2008 im KitKat-Club in Berlin veranstaltet wurde. Mehr zu dieser Veranstaltung auf der Seite "30 Jahre Kosmische Oktave"

70 Minuten; Direktlink zu Youtube



Hans Cousto und die Kosmische Oktave

Vortrag von HANS COUSTO über Themen der Kosmische Oktave im Rahen des Psychedelic Trance Festivals "Spiritual Healing", das vom 25.- 27. Juli 2008 bei Gerdshagen in Brandenburg gefeiert wurde.

58 Minuten; Direktlink zu Archive.org



Om Stage

Die "Om-Stage" innerhalb der "Yoga Town", die als Relaxbereich des PsyTrance Festivals "Antaris" fungierte, war Quelle eines dauerhaften Klangraumes, gestaltet in der Stimmung des Erdenjahr/Om-Tones von SUSAN SCI-ROM, BARNIM SCHULTZE, STEVE SCHROYDER, (Synthesizers), BASSO (Bass), MAREIKE RE'EM (eHarp) und JENS ZYGAR (Percussion). HANS COUSTO hielt als Entdecker der Frequenz des Erdenjahr-Tones an der Om-Stage einen Vortrag (nicht videographiert). Die Installation des 351,6 cm langen Pendels, welches oktavanalog im Tempo der Erdenjahres und somit im Einklang mit der Musik der Om-Stage hin- und herschwingt, war von FRITZ DOBRETZBERGER. Die Antaris fand vom 11. - 14. Juli 2008 bei Stölln in Brandenburg statt.

5:44 Minuten; Direktlink zu Youtube



Hans Cousto & Akasha Project: "Die Kosmische Oktave"

Hans Cousto & Akasha Project im Rahmen der Reihe Doors Of Perception Ethic Committees (DOPEC) bei der Veranstaltung "Die Nacht der Kosmischen Oktave"" am 31. 10 2004 im DAI Haus der Kultur in Heidelberg (siehe News-Archiv)

49 Minuten; Direktlink zu Youtube

64 Minuten; Direktlink zu Youtube